Am vergangenen Wochenende standen die letzten beiden Bundesligaspiele auf dem Programm. 
Wir standen bereits vor den Spielen als Aufsteiger fest, dennoch wollten wir auch als Meister aufsteigen. Das Ziel war klar. 6 Punkte zum Abschluss. 
Am Samstag empfingen wir die Billardakademie aus Berlin. In der 1. Spielrunde stellten John Tijssens und Markus Galla mit ihren Siegen die Weichen auf Sieg. Leider fanden Stefan Galla und Martin Spoormans nicht zu ihrer Form und beide verloren ihre Partien, sodass der Endstand 4:4 lautete. 
Martin Spoormans - Lukas Stamm 33:40 in 38 Aufn. Stefan Galla - Martin Witt 23:40 in 35 Aufnahmnen John Tijssens - Dieter Semmler 40:19 in 35 Aufn. Markus Galla - Christof Stein 40:28 in 35 Aufn.               

Am Sonntag war der SV Altenweddingen zu Gast. 
Alle 4 Höntroper gewannen ihre Partien sehr deutlich und mit soliden Leistungen. Herausragend an diesem Tag war Martin Spoormans. Er zeigte eine Weltklasseleistung und gewann mit 1,905 GD gegen Stefan Scheler. Am Ende stand ein klarer 8:0 Heimsieg zum Abschluss. 
Martin Spoormans - Stefan Scheler 40:16 in 21 Aufn Dustin Jäschke - Karsten Schubert 40:21 in 35 Aufn. John Tijssens - Manfred Schuffert 40:17 in 40 Aufn. Markus Galla - Christian Rust 40:21 in 38 Aufn. 
Da zeitgleich BC Weywiesen 2 in Hamburg 8:0 verlor schafften wir doch noch den Sprung auf den 1. Platz und steigen als Meister in die 1. Bundesliga auf. 

Am Wochenende konnte unsere 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga einen Sieg einfahren, verlor allerdings auch ihr erstes Saisonspiel. 

Am Samstag empfingen wir um 14 Uhr den nun als Absteiger feststehenden ABC Merklinde aus Castrop-Rauxel. Mit einer guten Leistung und einem MGD von 1,280 feierten wir einen klaren 8:0 Erfolg gegen eine schwache und ersatzgeschwächte Mannschaft aus Merklinde. Bester Mann des Tages war Stefan Galla mit einer herausragenden Partie von 1,818GD und einer Höchstserie mit 14 Bällen. 
Stefan Galla - Wolfgang Brand  40:7 in 22 Aufn.     Dustin Jäschke - Rolf Ende 40:11 in 28 Aufn.      John Tijssens - Christian Pöther 40:21 in 42 Aufn. Markus Galla - Gerhard Haumann 40:99 in 33 Aufn.

Herbstmeister!!!

Mit zwei 8:0 Siegen in Altenweddingen und Berlin haben wir die Tabellenführung souverän verteidigt.
Am Samstag in Altenweddingen spielte unsere 1. nicht ihr bestes Billard, dennoch gewannen sie ungefährdet 8:0. Lediglich Dustin Jäschke hatte gegen Karsten Schubert eine enge Partie. Die beste Partie spielte John Tijssens mit 40Ball in 30 Aufnahmen.

Auch in diesem Jahr lassen die Stadtwerke Bochum über förderungswürdige Projekte abstimmen. Natürlich haben auch wir uns wieder beworben. Gerade zur Corona-Zeit ist jede Unterstützung willkommen.

In der aktuell laufenden Abstimmung müssen wir so genannte "Herzen" sammeln. Diese könnt ihr per Registrierung über einen Code erhalten und dann vergeben.

Hier könnt ihr für uns abstimmen.

Wenn ihr Fragen habt meldet euch gerne - Vielen Dank für eure Stimmen.

Aus im Halbfinale beim Teampokal

Trotz eines 4:4 Unentschieden sind wir leider im Halbfinale gegen den Bundesligisten BC Weywiesen ausgeschieden. Am Ende haben uns 8 Bälle zum Weiterkommen gefehlt. Stefan Galla verlor 31:40 gegen den mehrfachen Weltmeister Torbjörn Blomdahl in 29 Aufnahmen. Sein Bruder Markus Galla hatte leider keine Chance gegen Youngster Tom Löwe und verlor deutlich mit 23:40 in 26 Aufnahmen. John Tijssens konnte sein Spiel gegen den ehemaligen Weltmeister Christian Rudolph mit 40:36 in 29 Aufnahmen für sich entscheiden. Unser Nationalspieler Dustin Jäschke spielte die beste Partie und bezwang Thorsten Frings deutlich mit 40:26 in 25 Aufnahmen. Ein wenig ärgerlich, aber wir sind stolz über den Gewinn der Bronzemedaille. 
Im Finale gibt es nun das Vereinsduell BC Weywiesen 1 gegen BC Weywiesen 2. Beiden Mannschaften viel Erfolg und Gut Stoß.

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

impfen 

Stadtwerke Bochum - Buergerprojekt

 

 

philipps logo web1