Herzlich Willkommen

auf der Homepage des

BC Elfenbein Höntrop 1968 e.V.


 
intro
 

Alles war möglich

was für eine Dramatik! Am ersten Heimspiel Wochenende war für unsere Dreiband Cracks alles drin, und am Ende standen wir doch ohne Punkte da.

Aber erstmal von vorne......

 Höntrop gegen Stuttgart am 05.10.2019:

 

Nach der ersten Runde stand es 2:2, wobei Matthias Meske seine Partie gegen Ramazan Durdu klar verlor und Kersten Reinartz gegen den Stuttgarter Dustin Jäschke knapp gewinnen konnte.

In der zweiten Runde kam es dann zum Eklat: Stuttgart stellte Brett 1 und Brett 2 falsch auf, was von unserem zweiten Sportwart Sebastian Fründt erst nach der 7. Aufnahme bemerkt wurde. Normalerweise sagt das Regelwerk in diesem Fall: Falsch aufgestellt, die andere Mannschaft gewinnt zu null. „Wir wollten jedoch unseren Zuschauern weiterhin gutes Billard zeigen und uns unserem Gegner gegenüber fair verhalten“, so Basti. Also starteten wir die Partien in der richtigen Reihenfolge von vorne, wobei beide Spiele an die Stuttgarter gingen. Das bedeutete eine 2:6 Niederlage für Höntrop. Die einzelnen Ergebnisse:

 

John Tijssens – Gokhan Salman 22:40 in 27 Aufnahmen

Martin Spoormans – Can Capak 37:40 in 31

Kersten Reinartz – Dustin Jäschke 40:37 in 38

Mattes Meske – Ramazan Durdu 28:40 in 36

 

Höntrop gegen München am 06.10.2019:

 

Matthias Meske konnte gegen seinen Gegner Christos Christodoulidis seinen ersten Partiepunkt einfahren. Er stieß die Partie nach 37 Aufnahmen aus, sein Gegner konnte mit 3 Points im Nachstoß jedoch noch zum Unentschieden ausgleichen. Kersten Reinartz erwischte leider keinen guten Tag und verlor gegen Johann Schirmbrand mit 35:40. Also stand es nach zwei gespielten Partien 1:3 aus Höntroper Sicht. „Da war mehr drin“, so Teamchef Andreas Reimertz nach der ersten Runde, „zumal München an den oberen beiden Brettern zwei Weltklasse Spieler aufbietet“.

So war es dann auch das aussichtslose Unterfangen, hier noch ein Unentschieden zu erreichen. Lütfi Cenet spielte eine herausragende Partie mit genau 2,000 Durchschnitt gegen John Tijssens. Der Höntroper Martin Spoormans stand ihm aber fast nichts nach. Er besiegte Konstaninos Kokkoris mit 40:24 in 21 Aufnahmen, was einen Durchschnitt von 1,904 entspricht. Jedoch änderte das nichts mehr an der unglücklichen 3:5 Niederlage gegen den vermeintlich ersten Anwärter auf die diesjährige deutsche Meisterschaft. Die einzelnen Ergebnisse:

 

John Tijssens – Lütfi Cenet 19:40 in 20 Aufnahmen

Martin Spoormans – Konstaninos Kokkoris 40:28 in 21

Kersten Reinartz – Johann Schirmbrand 35:40 in 35

Mattes Meske – Christos Christodoulidis 40:40 in 37

 

am 19.10.2019 haben wir dann einen Einzelspieltag bei der Bottroper BA, wo wir hoffentlich mit dem ein oder anderen Punkt im Gepäck nach Hause fahren können.

Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Stadtwerke Bochum - Buergerprojekt

 Sparkasse Bochum

philipps logo web1

Termine

24 Jan 2020
18:00 - 22:00
F.d.G. Herne D4 - Elfb. Hoentrop D4
25 Jan 2020
15:00 - 19:00
GT Buer D2 - Elfb. Hoentrop D1
26 Jan 2020
15:00 - 19:00
BG Muenster D2 - Elfb. Hoentrop D3
26 Jan 2020
15:00 - 19:00
GT Buer D4 - Elfb. Hoentrop D2
31 Jan 2020
18:00 - 22:00
GT Buer D6 - Elfb. Hoentrop D4
01 Feb 2020
14:00 - 18:00
BC Muenchen I - Elfb. Hoentrop I
02 Feb 2020
11:00 - 15:00
BC Stuttgart I - Elfb. Hoentrop I
02 Feb 2020
15:00 - 19:00
Elfb. Hoentrop D3 - BC Herne-Stamm D1
07 Feb 2020
18:00 - 22:00
ABC Merklinde D1 - Elfb. Hoentrop D1
08 Feb 2020
15:00 - 19:00
BC Kruezkaemper D1 - Elfb. Hoentrop D2