Herzlich Willkommen

auf der Homepage des

BC Elfenbein Höntrop 1968 e.V.


 
intro
 

Erste Saisonniederlage am Samstag und Zittersieg am Sonntag

Es war das erwartet schwere Spiel gegen eine starke Coesfelder Mannschaft.

Samstag empfingen wir den Tabellendritten aus dem Münsterland und mussten leider auf John Tijssens verzichten, da dieser an einem Grand Prix in Holland teilnahm, wo er sich erst im Finale gegen Glenn Hofman geschlagen geben musste. Dazu herzlichen Glückwunsch John!!

Markus Pfeifer trat an Brett 4 an und hatte gegen Carsten Lässig keine Chance. Matthias Meske konnte gegen Jörg Schertl ein Unentschieden erkämpfen und Kersten Reinartz bezwang Rob Lamboo deutlich. Leider musste sich am Spitzenbrett Martin Spoormans gegen einen gut aufgelegten Andreas Niehaus geschlagen geben und somit war die erste Saisonniederlage mit 3:5 besiegelt.

Sonntag musste also unbedingt ein Sieg her, um den schon fast sicher geglaubten Aufstieg nicht auf der Zielgeraden noch zu verspielen. Zu Gast war die Mannschaft von SCB Langendamm, welche ohne Ihre Weltmeisterin Therese Klompenhouwer antrat. In der ersten Runde hatten Mattes Meske gegen Dennis Lehndeckel und Kersten Reinartz gegen Harold Loosschilder keine Probleme und gewannen ihre Partien deutlich. Mattes sogar mit seiner persönlichen Saisonbestleitung, 40:25 in 33 Aufnahmen. Mann des Tages war der ehemalige Kunststoß-Europameister Thomas Ahrens, der seine Partie an Brett 2 in nur 21 Aufnahmen mit 40:23 gewann und John Tijssens nicht den Hauch einer Chance ließ. Martin musste also unbedingt punkten um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Er hielt dem Druck stand und siegte gegen Marcel Decker mit 40:32 in 32 Aufnahmen.

Somit haben wir nun drei Spieltage vor Saisonende noch einen Vorsprung von 4 Punkten vor GT Buer.

Die nächsten beiden Spiele finden am 23.03. in Hamburg und am 24.03. in Berlin statt.....