Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

für Eure Loyalität dem Verein gegenüber möchten wir uns ausdrücklich bedanken.
Es ist nicht selbstverständlich, daß Menschen in einer solchen Krise widerstandslos zusammenstehen.
Der Zusammenhalt bestätigt unsere Gemeinschaft und gibt dem Verein Kraft diese Krise zu überstehen.


Das Konzept zur Nutzung des Vereinsheimes während der Corona-Krise ist beim Referat für Sport und Bewegung eingegangen.
Somit wird uns eine Nutzung unter Einhaltung folgender Regeln wieder gestattet:

▪ Der Versammlungsraum bleibt geschlossen
▪ Nach dem Zutritt Hände desinfizieren
▪ Abstand halten, mind. 2m
▪ Mundschutz bis zum Platz und bei jedem Toilettengang tragen
▪ Pro Raum sind max vier Spieler gleichzeitig erlaubt
▪ Rauchen ist auf dem Treppenpodest vor der Eingangstür nicht mehr gestattet (Gruppenbildung)
▪ Verzehr von Essen ist nicht gestattet
▪ Verzehr von Getränken nur aus gekennzeichneten Flaschen
▪ Regelmäßig Stühle, Tische und Billardtische (Umrandung) desinfizieren
▪ Gäste sind nicht zugelassen

Die Vorgaben basieren auf den folgenden Verordnungen welche unbedingt eingehalten werden müssen, der Verein ist für die Umsetzung verantwortlich:

Neue Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen (vom 11.05.2020), speziell §9

Bundesministerium für Gesundheit - HygienetipsBundesministerium für Gesundheit - Hygienetips

Bundesministerium für Gesundheit - VerhaltensregelnBundesministerium für Gesundheit - Verhaltensregeln

 

Wir freuen uns auf einen vorsichtigen aber gesunden Neustart.

emblem classic

15.05.2020

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des

BC Elfenbein Höntrop 1968 e.V.


 
intro
 

Tabellenführung ausgebaut

Am letzten Sonntag musste unsere erste Mannschaft zum Einzelspieltag nach Bottrop. Ziel war es durch einen Sieg die Tabellenführung zu verteidigen. Voraussetzung dafür war, dass unser direkter Konkurrent GT Buer in seinen zwei Auswärtsspielen Punkte lassen würde.....

Samstag hatten wir spielfrei und konnten entspannt auf die Spiele der Konkurrenz schauen. Als die Mannschaft von GT Buer nach der ersten Runde in Coesfeld mit 0:4 zurück lag war klar, dass in Sachen Verteidigung der Tabellenführung etwas gehen sollte. Am Ende holten die Bueraner noch einen Punkt weil die beiden ersten Bretter siegreich waren.

Am Sonntag griffen wir dann in Bestbesetzung gegen die zweite Mannschaft der BA Bottrop selbst ins Geschehen ein.

Kersten Reinartz und Matthias Meske taten sich an den unteren beiden Brettern anfangs ein wenig schwer, konnten aber beide am Ende ihre Partien gewinnen. So stand es nach der ersten Runde 4:0 für uns. John Tijssens hatte an Brett zwei einen katastrophalen Start. Er fand sich überhaupt nicht zurecht und sein Gegner Heinz Jansen hatte schnell einen Vorsprung herausgespielt. Nach und nach konnte sich John aber immer weiter herankämpfen und siegte am Ende doch noch souverän. Martin Spoormans erwischte an Brett 1 gegen Hans-Dieter Müller einen rabenschwarzen Tag. Er fand nie zu seinem Spiel und musste sich seinem Gegner überraschend geschlagen geben. Im Einzelnen kam es zu folgenden Ergebnissen:

 

Hans-Dieter Müller : Martin Spoormans 40:37 in 51 Aufnahmen

Heinz Jansen : John Tijssens 29 : 40 in 41 Aufnahmen

Falco Mikolajczak : Kersten Reinartz 20 : 40 in 31 Aufnahmen

Michael Krauskopf : Matthias Meske 37 : 40 in 43 Aufnahmen

 

Somit entschieden wir das Duell mit 6:2 für uns. Da GT Buer gleichzeitig in Langendamm "nur" unentschieden spielte, konnten wir unsere Tabellenführung ausbauen und die Hinrunde mit zwei Punkten Vorsprung auf die zweitplazierten Bueraner abschließen.

Weiter geht es am 26. und 27.1.2019 mit zwei schweren Heimspielen. Samstag erwarten wir den momentanen Tabellendritten BC AGB Xanten, bevor am Sonntag der Viertplazierte BC Fuhlenbrock zu Gast im Sportzentrum Preins Feld sein wird.

Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Stadtwerke Bochum - Buergerprojekt

 Sparkasse Bochum

philipps logo web1

Termine